Bis die Bude qualmt

Räume und Häuser ausräuchern:

Genau wie beim Frühjahrsputz oder anderen Räumaktionen in den eigenen vier Wänden läßt sich eine innere Säuberung durchführen.
Diese kann auf feinstofflicher Ebene für Wohlergehen und Harmonie sorgen.


Warum soll ich das tun?

Beruhend auf ein uraltes Brauchtum hilft diese Art von Reinigung sich von schlechten Energien und negativen Gedanken zu befreien und schafft dabei eine positive Atmosphäre. Speziell beim Umzung in einen neue Wohnung oder ein neues Haus läßt sich damit ein kompletter Neuanfang vollziehen.

Es gibt verschiedene Zeremonien zum Räuchern. Welche dabei Anwendung findet bleibt dem eigenen Empfinden überlassen.

Wie geht das?

Oft werden Räuchergefäße oder Räucherlöffel verwendet. Ganz naturalistisch kommen auch Bündel (hptsl. weißer Salbei) zur Verwendung.
Einfacher und auch für Anfänger gut geeignet ist die Nutzung unsere natürlichen cones oder leaves.

Eine reinigende oder helfende Wirkung haben z.B. Salbei, Weihrauch, Wacholder oder Zeder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.